Servus, ich bin der Walter,
geboren und aufgewachsen bin ich in meiner „niederbayerischen Heimat Niederbayern“, genauer gesagt in Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald. In Kinderjahren und als Jugendlicher war ich fast jeden Tag – zuerst mit dem BMX und später mit einem Kettler Alu Mountainbike (ohne Dämpfer und V-Brakes) – im Wald hinterm Haus auf einer genialen natürlichen BMX Bahn.
Mit 15 löste dann das motorisierte Zweirad (2-Takter) das „Bio“-Bike erstmal ab. Später kam dann der Sport in Form von Baseball zurück. Nach drei Kreuzbandrissen war‘s dann damit vorbei und meine bis heute anhaltende Leidenschaft zum Fotografieren (vorwiegend Sport und Natur, www.catchthefever.de) entstand.
Nach acht schönen Jahren in Straubing zog ich mit meiner Familie 2013 nach Regensburg.
Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls und dem ärztlichen Rat ein bisschen überflüssiges Körpergewicht zu verlieren, fing ich 2016 wieder mit dem Laufen und Walken an.
Das Wiederentdecken des Bikens verdanke ich eigentlich einem etwas unglücklichen Zusammentreffen meiner Zehen mit einer kleinen heißen Grillkohle, wodurch ich vom Laufen aufs Fahrrad „ausweichen“ musste und wieder mit dem Biken anfing, zunächst mit einem Kettler Alu MTB, was von der Ausstattung nicht ganz so optimal war, aber halt noch griffbereit im Keller stand. Ein guter Freund lieh mir dann kurzfristig sein „altes“ Hardtail aus und schon war ich voll dabei… das Mountainbiken hatte mich wieder.

Zuerst fuhr ich dann mit dem eigenen Hardtail auf den Hometrails, Touren im Bayerischen Wald, Österreich und Italien. Vor allem auch die Stoneman Touren haben es mir angetan: 2020 der Taurista und 2022 der Arduenna waren echte Highlights. Mal schauen, welchen ich mir als als nächstes vornehme.
Im Dezember 2020 wurde ich dann auf die DIMB aufmerksam und fand es eine gute Sache, sich dort aktiv zu beteiligen, also wurde ich Mitglied.
In der DIMB IG Regensburg genieße ich die Gesellschaft der anderen Mitglieder mit den gemeinsamen Ausfahrten und engagiere mich im Social Media Bereich.
2021 gab es dann auch ein Upgrade auf ein Enduro. Seither machen die Singletrails bergab noch mehr Spaß!
2022 entschloss ich mich, die Ausbildung zum MTB Guide zu machen, und freue mich jetzt, auf meinen Touren anderen Bikern ein paar schöne Winkel meiner Hometrails zu zeigen.

Ride on and of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt (John Muir)!

Erreichbar bin ich unter walter.keller@dimb.de für euch.